Kostenfreie Hotline
0800 0460010

Aktuelles

Nachgehakt

Das Jahr geht in seine zweite Jahreshälfte, Grund genug um sich über Entwicklungen in der Branche Gedanken zu machen:

  • Die sozialen Medien sorgen dafür, dass die schriftliche Kommunikation im Kundenservice wieder zunimmt. Dennoch bleibt das Telefon Kommunikationskanal Nummer Eins.
  • Das Monitoring der Qualität wird immer wichtiger, da der Kunde die „perfekte Beratung“ wünscht. Das liegt unter anderem daran, dass sich der Kunde im Vorfeld gut informiert hat und weiß, was er will.
  • Ein Trend der sich fortsetzt ist, dass bestehende Kanäle  (Telefon oder Briefe) durch neue (Chat oder E-Mail) ergänzt werden und diese nicht ablösen. Die Lösung muss also eine intelligente Vernetzung der Kundenkommunikation sein.

Briefkasten

zurück